Beanie Sigel hinter Gittern

Der Roc-A-Fella- Artist Beanie Sigel wurde am Donnerstagabend nach einem Konzert von der Polizei in Philadelphia in Schutzhaft genommen, nachdem er sich selbst den Behörden gestellt hatte. Zeugen wollen gesehen haben, wie Sigel am Dienstagabend aus einem Wagen Schüsse auf einen Mann abfeuerte, der sich vor einem GoGo-Club aufhielt. Dieser Schießerei soll ein Streit des Passanten mit zwei Frauen vorangegangen sein, in den sich Sigel einmischte. Der Mann brach von zwei Kugeln getroffen zusammen und wurde sofort ins Universitätsklinikum von Pennsylvania eingeliefert. Sein Zustand ist immer noch kritisch. Unklar ist bis jetzt, ob Sigel sein Opfer kannte. Zeugen berichteten, wie sich die beiden ein paar Stunden zuvor noch begrüßten. Nun erwartet den Rapper ein Prozess wegen versuchten Mordes.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here