Mal wieder Ärger mit den Cops

Donnerstagnacht (3. Mai) gegen 00.45 Uhr wurde Busta Rhymes wegen dem Verdacht auf Fahren eines Autos unter Alkoholeinfluss festgenommen. Die Polizei hatte sein Auto aus dem Verkehr gezogen, weil die Scheiben des Fahrzeugs zu stark verdunkelt waren. Der New Yorker Polizei Sergeant Mike Wysokowski sagte, dass der Rapper festgenommen und auf ein Revier gebracht wurde, nachdem die Polizisten Alkohol in seinem Atem gerochen hatten.
Gegen eine Kaution von 7,500 US Dollar ist Busta jedoch am folgenden Nachmittag wieder aus der Haft entlassen worden. Der Grund für die schnelle Entlassung war sicherlich, dass Busta bei einem Promilletest auf dem Polizeirevier lediglich einen Wert von 0,067 aufzuweisen hatte, das reicht zwar für ein Vergehen, aber noch nicht für eine Straftat. Hierfür liegt die Obergrenze in New York bei 0,08.
Busta wird Dienstag nächste Woche erneut vor Gericht stehen, um sich dort in zwei Fällen wegen Körperverletzung zu verantworten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here