HipHop-Filmfestival

Am 10. November findet in Atlanta, USA zum zweiten Mal das Tupac Amaru Shakur Filmfestival statt. Die Tupac Amaru Shakur Foundation (TASF) will dieses Festival in Zukunft zweimal im Jahr veranstalten, um jungen, innovativen Filmemachern die Möglichkeit zu bieten, ihre HipHop-Filme an die Öffentlichkeit zu bringen.
Das erste Filmfest dieser Art fand am 10. März statt und zeigte u. a. Bruce Willis’ Dokumentarfilm „The Hip Hop Project“ mit Queen Latifah, der international für Aufsehen sorgte.
Es werden noch bis zum 1. Oktober Filme angenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here