Hip Hop Juwelier vor Gericht

Der in der Hip Hop Welt als „Jacob The Jeweler“ bekannte Juwelier wird in Detroit wegen Geldwäsche angeklagt, nachdem am Montag ein Staatsanwalt seine Bitte ablehnte den Fall nach New York zu verlegen.

Jacob Arabov war im Juni 2006 in seinem Geschäft in New York wegen einer Anzeige aus Detroit verhaftet worden. Die Bundesbehörden beschuldigen ihn und 16 andere seit Anfang der 1990er Jahre mit in einem überstaatlich operierenden Drogenring, dessen Hauptsitz in Detroit liegt eine geschätzte Summe von $270 Millionen, gewaschen zu haben. Bisher plädiert der 41-jährige Arabov darauf, unschuldig zu sein.

Der russische Immigrant Jacob Arabov wurde während der 1990er Jahre unter Hip Hop und R&B Künstlern extrem beliebt. So findet man seinen Schmuck heute unter anderem an Größen wie Notorious B.I.G., P.Diddy, Kanye West und Jay-Z.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here