Die Auflösung

Das unabhängige Berliner Label Jubeko Records, bei dem einige bekannte Rapper und Produzenten unter Vertrag stehen, wird es in Zukunft nicht mehr geben.

Ihr Statement dazu:
"Nach 5 langen Jahren geht es mit der Ära Jubeko Records dem Ende entgegen. Dementsprechend werden wir das Dra-Q Album "Hoffnung" leider auch nicht releasen können. Der Musikverlag Edition Jubeko and Friends wird weiterhin unter der Administration vom Budde Musikverlag Bestand haben, und ab sofort unter dem Namen "Edition Kunz Scherer Music" laufen."

Djorkaeff, Yanek, Damion Davis, Mirror, Arves und Marsbeats werden von Edition Kunz Scherer Music übernommen.
Dra-Q ist in Verhandlungen mit anderen Labelpartnern und sein Album mit ein paar sehr interessanten Gästen wird noch diesen Sommer released.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here