Rap für alle

Der diesjährige HipHop-Kongress wird vom 4. bis zum 8. Juli 2007 in Athens/Ohio (USA) stattfinden.

Der HipHop-Kongress wird zu unkommerziellen Zwecken veranstaltet und dient der Inspiration und dem Antrieb sozialer und bürgerlicher Tätigkeiten.

Während die eigentliche Organisation auf nationaler Ebene arbeitet (USA), verdingt sich der europäische Ableger, der HipHop-Kongress Europa, auf kontinentaler Ebene und pflegt Kontakt zu Organisationen in Afrika und europäischen Ländern.

Das Ziel ist ein Ausbau von After-School-Programmen an Universitäten, High Schools und Kommunen, wie etwa Workshops. In diesen Workshops werden etwa Themen behandelt wie "Frauen und HipHop" oder "Jugendkriminalität" etc.

Unter den Künstlern, welche bei früheren Kongressen aufgetreten sind, waren unter anderem Ghostface, Brother Ali, Zion I, Percee P, Living Legends, Jurassic 5, Tha Jacka, DJ Crucial, Common Market und All Natural Inc.

Wir wünschen den Beteiligten des Kongresses jedenfalls viel Erfolg.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here