Streit um Erbe

Verrückt wie sein Leben war, geht es nach seinem Tod weiter. Als Russel Jones, besser bekannt als Ol’ Dirty Bastard, im November 2004 an einer Überdosis Kokain und Tramadol starb, hinterließ er nicht nur viel Geld, sondern auch viele Frauen, die er zu Müttern gemacht hatte. Doch ein Testament hinterließ er nicht, was unter diesen Umständen zwangsläufig Anlass zu viel Streit wurde.

Vergangene Woche klagten wieder zwei Mütter. Icelene Jones, die Witwe des berühmt- berüchtigten Wu-Tang-Clan-Mitbegründers und Verwalterin seines Nachlasses habe kein alleiniges Recht auf das gesamte Erbe.

Neben drei Kindern mit Icelene hat ODP fünf weitere Kinder mit fünf verschiedenen Frauen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here