Die Nominierten stehen fest…

Seit einiger Zeit steht fest: Alle Karten für die diesjährige Echoverleihung sind bundesweit ausverkauft. Kein Wunder, denn am 25.03.2007 findet bereits die 16. Echoverleihung der Deutschen Phono-Akademie in Berlin statt. Neben Künstlern wie Jan Delay, Justin Timberlake, Nelly Furtado, Pussycat Dolls und vielen anderen, wird sich auch Deutschlands HipHop-Elite ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. In der Kategorie "HipHop/R&B national" sind neben  ersguterjunge-Chef Bushido ("Von der Skyline zum Bordstein zurück") auch Aggro Berlins Sido ("Ich") und Fler ("Der Trendsetter") nominiert. Das Indielabel Aggro Berlin kann somit gleich zweimal auf die größte deutsche Musikauszeichnug hoffen.

Um den Preis "Künstler des Jahres HipHop/R&B International", liefern sich Busta Rhymes, DMX, Eminem, P. Diddy und Pharell ein ebenso spannendes Rennen.

Da Bushido im vergangenem Jahr bereits den Echo in der Kategorie "Bester Live Act" abräumen konnte, hat er in diesem Jahr die Möglichkeit, für sein Video "Sonnenbankflavour"  ausgezeichnet zu werden.

Auch Jan Delay ist heißer Anwärter auf die Trophäe. Er ist sowohl als "Künstler national" als auch für die Kategorie "Bester Live-Act" nominiert. Bleibt zu hoffen, dass er mehr Glück hat als beim Bundesvision Songcontest.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here