CD & DVD

"Who?" Mike Jones. Denn der erfüllt sich jetzt seinen eigenen "Amercian Dream". Nach seinem Platindebüt "Who? Mike Jones" entert der Rapper aus Houston im Mai über Swishahouse Records wieder die Albumbühne mit seinem Nachfolgerwerk "American Dream". Das dies aber keinesfalls ein Abklatsch des ersten Albums ist, machte er in einem Interview klar:
"People think that ‚Who? Mike Jones‚ was a fluke, it was just a brand thing. With this album, it’s me really experiencing my sound. I got a lot more R&B type songs on here, but I still got street shit on there. On the R&B songs, I’m not rapping the same. I’m coming with a harmonizing flow."
Damit man aber nicht mit dem Album alleine in der Hand steht, wird es dazu noch einen DVD-Film geben, der seinen Kampf ins Musikbusiness zeigt:
"When you watch the movie, it’ll motivate you. It’s basically how I went from a zero to a hero. How when I was on the grind, trying to get DJs to play my song they’d look at me and be like, ‚who are you?‘ That’s where the ‚who? Mike Jones‚ came from. People breaking my CDs and all that."

Natürlich ist Mike auf dem Album nicht alleine vertreten, sondern hat sich Verstärkung geholt: Trey Songz, T.I., Bobby Brown, Pimp C und Latoya Luckett sollten als Referenz genügen!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here