Benny Blanco goes Bozz

So nun sollte es aber mal langsam komplett sein, das Boss-Music-Camp. Mit Benny Blanco (Köln) wird nun ein weiterer offizieller Inhouse-Producer gesignt und neben Kollgen wie Martelli, Sti, Brisk Fingaz oder M3 & Noyd für schöne Klänge sorgen. Label-Boss Azad hatte schon in der Vergangenheit bei mehreren Tracks wie „Wenn es dunkel wird“, „Auge des Sturms“ oder „Stadtfalke“ auf der "Game-Over"-LP mit ihm zusammengearbeitet. Benny arbeitete jedoch auch schon für Jonesmann, Saad, Gentleman, Eko oder Savas und die Arbeiten für die kommenden Releases sind natürlich auch schon aufgenommen… 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here