Visionaries-Tour abgesagt!

Schlechte Nachricht für alle deutschen Visionaries-Fans: Wie die Booking Agentur Subotage verlauten ließ, werden die US-Amerikaner nun doch nur drei Konzerte in Deutschland geben. Zunächst wollen sie bei Grand Agents Record-Release-Party am 30. April in der Kölner Essigfabrik zugegen sein, danach sollen Konzerte in Frankfurt (4. Mai, Space Place) und in Stuttgart (10. Mai, Rude Club) folgen. Als Specialguests werden Grand Agent (in Frankfurt) und Mr. Sinista (in Stuttgart) mit von der Partie sein.

In einem Statement äußerte sich Visionaries-Manager Mong folgendermaßen zu den Gründen für die Absage: „Wir haben uns jede Möglichkeit, diese Tour doch noch zu retten, gründlich durch den Kopf gehen lassen, aber nach ausführlichen Gesprächen innerhalb der Gruppe mussten wir feststellen, dass es nicht machbar ist. Die Ausgaben für diese Tour wären für uns nicht tragbar.“

„Einige Mitglieder der Gruppe üben nebenher noch einen Beruf aus. Um ihre Familien ernähren zu können, müssten sie genau so viel Geld mit nach Hause bringen, wie sie in ihrem normalen Beruf verdienen würden. Sie verdienen aber mehr Geld, wenn sie hier bleiben und nicht auf Tour gehen. Wir bitten euch außerdem zu verstehen, dass dies für uns eine sehr wichtige Phase ist. Wir sind gerade dabei, unser drittes Album fertigzustellen und müssen die Promotion- und Marketing-Kampagne ins Rollen bringen. Wenn wir das nicht ordentlich regeln, wird es Zukunft keine Visionaries mehr geben…“

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here