Duo trotzt Trennungsgerüchten

Fans können erleichtert aufatmen. ‚Idlewild‚ wird wohl nicht das letzte Gemeinschaftsprojekt des exzentrischen Duos Outkast sein. André 3000 versicherte, man brauche sich keine Sorgen zu machen, es gäbe keine Spannungen zwischen den Künstlern, ja, Outkast bleibt zusammen.

Schon seit 2003 halten sich die Gerüchte um eine mögliche Trennung hartnäckig. Im September kam Speakerboxx/The Love Below in unsere Plattenläden. Diese Doppel CD bestand jedoch aus zwei Soloalben, man vermutete André 3000 und Big Boi wollten nicht mehr zusammenarbeiten, für einen kommerziellen Erfolg sei der Name ‚Outkast‚ auf der Platte jedoch unverzichtbar. Dieses Konzept ging definitiv auf, Speakerboxx/The Love Below wurde zehn Mal (!) mit Platin ausgezeichnet und gewann drei Grammys.

Trennungsgerüchte verhärteten sich dieses Jahr als bekannt wurde André 3000 habe keine Lust mehr auf Tour zu gehen, Big Boi jedoch schon. Kurz danach sagten die beiden einen Auftritt bei Oprah Winfrey ab, angbelich um nicht über ihre Trennung sprechen zu müssen. Blödsinn. André 3000 hat nach 14jähriger Karriere zwar im Moment tatsächlich keine Lust die Bühnen zu stürmen, das kann sich allerdings ändern und der TV Auftritt wurde wohl aus Marketing/Termin Gründen abgesagt.

Man muss bei ‚Idlewild‚ also vorraussichtlich noch keine Tränen vergiessen, Outkast bleibt uns erhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here