Neuer Weltrekord im Freestylen

Beim ‚Rock the Bells Festival‚ in Californien hat es US Untergrund Legende Supernatural in das  Guiness Buch der Rekorde geschafft. In einem über neun stündigen (!!!) Freestyle schlug er den Rekord des Kanadiers D.O. der im Jahr 2003 ’nur‘ acht Stunden und 45 Minuten schaffte.

Während draußen Redman, Mos Def, De La Soul und andere die angereiste Menge rockten, rappte Supernatural in einem Nebenraum, aufgebaut wie ein Wohnzimmer, über diverse Gegenstände, die ihm Zuschauer in die Hand drückten oder über Begriffe, die von Fans an eine Tafel geschrieben wurden.

Wir gratulieren!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here