Echo 2014: Alligatoah und Genetikk als Newcomer des Jahres nominiert

Alligatoah und Genetikk sind beim Echo 2014 als Newcomer des Jahres nominiert. Damit sind sie zwei einer von vier Rap-Acts, die es zu einer Nominierung außerhalb der Sparten HipHop Urban National bzw. International bringen. 

Die anderen beiden sind Max Herre, der für sein “MTV Unplugged” in der Kategorie Musik-DVD/Blu-Ray-Produktion National antreten darf sowie die beiden Produzenten des Casper-Albums “Hinterland“, Markus Ganter und Konstantin Gropper

Witzige Tatsache am Rande: Die beiden Österreicher Chakuza und RAF Camora sind nicht in der Kategorie HipHop National, sondern International nominiert. 

Der Echo 2014 wird am 27. März vom Bundesverband Musikindustrie und der Deutschen Phono-Akademie in Berlin verliehen. Hier alle für einen Echo nominierten Rap-Acts im Überblick: 

Hip-Hop/Urban National:

Alligatoah
Bushido
Casper
Max Herre
Sido

Hip-Hop/Urban International:

Chakuza
Eminem
Jay-Z
Macklemore & Ryan Lewis
RAF 3.0

Newcomer National:

Alligatoah
Genetikk

Musik-DVD/Blu-Ray-Produktion National:

Max Herre

Produzent/Produzentin/Produzententeam National:

Markus Ganter und Konstantin Gropper für Casper “Hinterland”