Big Boi erteilt neuem Outkast-Album endgültige Absage

Es wird entgegen hartnäckiger anderslautender Gerüchte vorerst kein neues gemeinsames Album von Outkast geben. Big Boi beendete nun in einem Interview alle diesbezüglichen Spekulationen. Bei Revolt TV erklärte Big Boi, dass es in nächster Zeit keine neuen Veröffentlichungen der beiden MCs aus Atlanta geben werde.

Zum 20-jährigen Outkast-Jubuläum wollen die beiden jedoch auf Tour gehen. “Wir machen eine Tour nur für unsere Fans. Das ist alles“, so der MC des Rap-Duos. Obwohl Big Boi selbst an einer Solo-LP arbeite, welches voraussichtlich Ende des Jahres erscheinen soll und von einer Mitarbeit am neuen Game-of-Thrones-Mixtape gefolgt wird, sei die Tour der beiden ausschließlich zum Feiern mit den Fans gedacht. 

Ihr letztes Album, der gleichnamige Soundtrack zu ihrem Film “Idlewild“, releasten Outkast im Jahre 2006. Danach legten die beiden Rapper ihre gemeinsamen Geschäfte nieder, um sich ihren Soloprojekten zu widmen. So brachte Big Boi in der Zwischenzeit mit “Sir Lucious Left Foot: The Son Of Chico Dusty” (2010) und “Vicious Lies And Dangerous Rumors” (2012) zwei Soloalben raus, André hingegen war lediglich als Featuregast auf Alben wie beispielsweise Frank Oceans “Channel Orange” vertreten und widmete sich seiner schauspielerischen Karriere mit der Verfilmung der Jimi Hendrix Biografie