Kollegah schießt gegen Kool Savas

Kollegah hat in einem Interview die Fähigkeiten von Kool Savas infrage gestellt und mit deutlichen Worten gegen den Berliner geschossen.

Er will ja unbedingt der King of Rap sein, aber das toleriere ich jetzt nicht mehr“, erklärt Kollegah im Interview mit der JUICE. “Er behauptet ja auch, ich würde den Takt nicht treffen.

Auch vor Beleidigungen gegen den Berliner schreckt Kollegah nicht zurück. “Das ist ein übergewichtiger Asthmatiker, der im Studio aufgrund seines Flows fast kollabiert. Der wechselt vom Freestyle ins Schreien und will uns das als Rap-Offenbarung verkaufen. Da braucht er sich auch nicht zu wundern, wenn ich mein Album “King” nenne.

Zwischen Kool Savas und Kollegah hatte es immer wieder gegenseitige Sticheleien gegeben. So hatte Savas bereits 2007 in Anspielung auf Kollegahs Song “Kuck auf die Goldkette” eine “Kuck auf die Holzkette“-Version gerappt.

2011 hatte Kollegah sein Album “Bossaura” genannt, was viele als Bezugnahme auf Savas‘ Albumtitel “Aura” interpretierten. Die Retourkutsche folgte wenig später in einer Sonderausgabe der JUICE: Dort bewertete SavasKollegahs Flow als “häufig offbeat und monoton“.

Kollegah “King” hier vorbestellen

Anmerkung: In einer früheren Version der News stand, dass sich Kollegahs Albumtitel “King” sowie der Titel seines vorigen Albums “Bossaura” direkt auf Savas’ beziehe. Sein Label Selfmade Records hat dies inzwischen ausdrücklich dementiert. “Euer Text vermittelt den Eindruck, Kollegah hätte seine Albumtitel vom letzten und vom neuen Album beide explizit Savas gewidmet. Und das ist etwas überzogen 😉 Dass eine gewisse sportliche Diskussion aufkommt, ist natürlich klar“, so Selfmade wörtlich.