Angel Haze: Cover und Tracklist von „Dirty Gold“

Jetzt wird’s wohl langsam ernst: Rapperin Angel Haze hat jetzt bereits das Cover zu ihrem langerwarteten Debütalbum „Dirty Gold“ veröffentlicht, offenbar ohne Zustimmung ihres Labels. Außerdem ist inzwischen die Tracklist auf iTunes einsehbar.

Die New Yorkerin postete das Foto auf Twitter und Facebook und schrieb dazu: „Ich habe wirklich keine Lust mehr zu warten… Hier ist das ‚Dirty Gold‘-Album-Artwork.“ Dazu ergänzte sie den Hashtag „#sorryguysatmylabel“. Angels Frustration ist verständlich: Das Album sollte eigentlich schon dieses Jahr erscheinen, nach einigen Verzögerungen ist der Release nun für März 2014 angekündigt.

„Dirty Gold“ wird der Tracklist zufolge neben den beiden Singles „No Bueno“ und „Echelon (It’s My Way)“ noch 13 weitere neue Songs enthalten. Dazu gibt es als Zugabe den Track „New York“, der Angel Haze 2012 erstmals die Aufmerksamkeit eines größeren Publikums bescherte.

Im Oktober rief Angel die Aktion #30GOLD ins Leben, im Rahmen derer sie als eine Art Countdown zu ihrem Album insgesamt 30 Freetracks – Freestyles, Remixe und Coverversionen – veröffentlichen will. 

Hier die Tracklist und das Cover von „Dirty Gold“:

01 Sing About Me
02 Echelon (It’s My Way)
03 A Tribe Called Red
04 Deep Sea Diver
05 Black Synagogue
06 Angels & Airwaves
07 April’s Fool
08 White Lillies/White Lies
09 Battle Cry
10 Black Dahlia
11 Planes Fly
12 Dirty Gold
13 Rose-Tinted Suicide
14 Vinyl
15 Crown
16 New York

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here