Writer-Film nominiert für Deutschen Filmpreis

Congratulations! Wholetrain, der neue Graffitti-Film von Florian Gaag, ist für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie "Beste Tongestaltung" nominiert.

Der Film erzählt die Geschichte von David, Tino und Elyas von der Keep Steel Burning (KSB)-Crew. Ihr Alltag besteht aus Cans racken, Styles zeichnen, Trains bomben. Als eine andere Crew in der Stadt auftaucht, entbrennt ein Battle, der das Leben der vier für immer verändern wird.

Screening-Termine sind:

Fr 28. 4. Forumkinos München 22.30
Sa 29.4. Cinenova Köln ca. 17.30
Sa 29.4. Filmtheater am Friedrichshain Berlin 22.30
Mi 3.5. Abaton Hamburg 20.00 Uhr mit Florian Gaag

Bald wird auf rap.de übrigens ein ausführliches Interview mit dem Macher Florian Gaag zu lesen sein, der über die Entstehung, den Hintergund und die Probleme während der Dreharbeiten zu "Wholetrain" erzählt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here