Für 93 Tage hinter Gitter

Wie rap.de berichtete drohte D-12 Member Swift mächtig Ärger, weil er statt zu seinem Anhörungstermin zu erscheinen auf der Beerdigung seienes Freundes Proof war. Dort trug er mit den anderen D-12 Members den Sarg des kürzlich Erschossenen.

Der zuständige Richer Brian Mackenzie hatte aber kein Mitleid und verurteilte Swift zu 93 Tagen Haft: "Obwohl ich die Wichtigkeit einer Beerdigung beizuwohnen anerkenne […] gibt es die Verpflichtung, sich ein bißchen anzustrengen um einer Gerichtsanordnung nachzukommen", so Mackenzie.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here