Old School meets New School

Legende Sérgio Mendes, wahrscheinlich international erfolgreichster brasilianische Künstler aller Zeiten, begibt sich nach 8 Jahren Pause wieder ins Studio um sein neues Album "Timeless" aufzunehmen. Begleitet wird er dabei von will.i.am, Produzent, Songschmied sowie Multiinstrumentalist der Black Eyed Peas.

Für will.i.am aka Will geht mit dieser Kollabo in Wunschtraum in Erfüllung: "Auf dieses Album habe ich gewissermaßen vierzehn Jahre lang hingearbeitet" so Will. Kein Wunder, war es doch die Musik von Sérgio Mendes, die den jungen Will maßgeblich beeinflußte. “Slow Hot Wind” (der auf “Timeless” unter dem neuen Namen “That Heat” in einer Interpretation von Erykah Badu und will.i.am wieder auftaucht) sei, so behauptet er, der erste Song gewesen, den er als Teenager gesampelt habe.

Die Liste der für "Timeless" gefeaturten Künstler kann man nur beeindruckend nennen: Erykah Badu, Justin Timberlake, India.Arie, Q-Tip, John Legend, Jill Scott, Mr. Vegas, Pharoahe Monche, Stevie Wonder, Black Thought von The Roots, Chali 2na von Jurassic 5 und Debi Nova. Aus Brasilien stießen dazu Sérgios Ehefrau Gracinha Leporace, der Gitarrist Guinga und der Rapper Marcelo D2.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here