Casper: Dreizehn Songs, die „Hinterland“ inspiriert haben

Casper hat eine Playlist mit dreizehn Songs, die ihn beim Schreiben seines neuen Albums „Hinterland“ inspiriert haben bei spotify zusammengestellt.

13 Songs, die „Hinterland“ inspiriert haben. Checkt das mal aus„, so Casper via Twitter. Sein neues Album „Hinterland“ wird in knapp zwei Wochen, am 27. September, erscheinen.

In der Liste finden sich Rapsongs von A$AP Rocky („LVL“), Kendrick Lamar („Sing about me, I’m dying of thirst“) oder J. Cole („Who dat“), aber auch Bands, die anderen Genres zuzurechnen sind. So zählt Casper etwa den Saufbarden Tom Waits, die New Yorker Indierocker Vampire Weekend, Arcade Fire aus Montreal oder die HipHop/Funk-Blaskapelle Young Blood Brassband auf.

Die Liste im einzenen:

01 The Shins – New Slang
02 Arcade Fire – No Cars Go
03 Daughter – Youth
04 Okkervil River – Savannah Smiles
05 Fences – The Same Tattoos (feat. Sabzi) (Sabzi Remix)
06 Dead Man’s Bones – Pa Pa Power
07 Tom Waits – Little Drop Of Poison
08 A$AP Rocky – LVL
09 J. Cole – Who Dat
10 Kendrick Lamar – Sing About Me, I’m Dying Of Thirst
11 Youngblood Brass Band – March
12 Vampire Weekend – Diane Young
13 Frank Turner – I Am Disappeared

Zum Streaming geht es hier: spotify/Casper

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here