Eko Fresh zur Bundestagswahl: „Geht wählen!“

Nummer-Eins-Rapper Eko Fresh hat in einem Zeitungsinterview dazu aufgefordert, wählen zu gehen.

Eko wurde für die heutige Ausgabe des Kölner Stadtanzeigers in der Rubrik „3 Fragen an…“ zu seiner Meinung bezüglich der anstehenden Bundestagswahl am 22. September befragt und nutzte die Gelegenheit, um die Leser auf die Wichtigkeit von Wahlen aufmerksam zu machen.

Auf die Frage, ob ein Gang zur Wahl für ihn Sinn mache, antwortete der gebürtige Kölner, man müsse „sich einmischen, seine Ziele verfolgen“ und jeder könne eine zu den persönlichen Ansichten passende Partei finden, wenn man sich nur etwas damit beschäftige.

Er könne aber auch nachvollziehen, so Eko weiter, dass insbesondere junge Leute nicht wählen gehen, weil sie keinen persönlichen Bezug zum politischen Geschehen haben und der Meinung sind, das habe „für ihr Leben keine Bedeutung“. „Aber das ist falsch“, erklärt der Rapper. „Politik begegnet uns ständig im Alltag, das vergessen die Leute.“ Sich rauszuhalten ist also für ihn keine Option, denn, so Eko: „Wenn ich beispielsweise gedacht hätte, ich schaffe das sowieso nicht, bekannter Rapper zu werden (…), dann wäre das ja auch nichts geworden. Von nichts kommt eben nichts.“

Wahlen sind für Eko eine Gelegenheit, seine eigene Meinung zu äußern und bei wichtigen Entscheidungen mitzubestimmen. Deshalb sei „[d]as Kreuzchen dann nicht zu machen (…) exakt der falsche Weg.“  Welcher Partei der Rapper am Wahlsonntag seine Stimme geben wird, hat er allerdings nicht verraten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here