Gucci Mane vs. Waka Flocka: Brick Squad vor dem Aus

Brick Squad steht offenbar kurz vor dem Aus. Bereits seit März 2013 ist der Kontakt zwischen Gucci Mane und Wacka Flocka Flame mehr als eisig, jetzt folgt ein Rundumschlag des 1017 Brick Squad-Gründers auf Twitter, der wohl das endgültige Aus für die Zusammenarbeit der beiden Rapper bedeutet.

Am vergangenen Samstag Morgen twitterte Gucci Mane:Fuck bricksquad im. Sucka free. 1017,“ und „I did not pay for a lawyer for guy who killed slim dunkin.  Thats a, lie. I luv dunk.“ als Reaktion auf die Vorwürfe, dass er die Anwaltskosten für Young Vitos Gerichtsprozess bezahlte. Vito wurde beschuldigt am Mord von Slim Dunkin beteiligt gewesen zu sein, wurde jedoch freigesprochen.

Kurz darauf äußerte sich Wacka Flocka Flame zum Thema und stichelte weiter gegen Gucci. „Self explanation is a form of guilt. I’ve helped many careers along the way, now it’s time too help my team and I.  #HopeYouMufuckasReady.“ sowie „Niggas like #IceCreamCone make the trap look bad #35yearoldKid lol„. Auch Wackas Cousin Frenchie ließ sich auf den Streit ein und schoss weiter gegen den Gründer von 1017.

Frenchie beschuldigt Gucci Mane ihn eine beträchtliche Summe Geld nach dem Signing bei Brick Squad entwendet zu haben. Gucci wiederum erklärte, dass das Geld von Frenchies ehemaiger Managerin, Debra Antney, entwendet wurde. Diese ist nicht nur die frühere Managerin von Frenchie, sondern auch die Mutter von Wacka Flocka und somit seine eigene Tante.

Zum krönenden Abschluss des Tweefs kündigte Frenchie einen Disstrack gegen Gucci Mane auf dem kommenden Trap-a-holics Mixtape „Trap Music“ an. Der Track soll noch im Verlaufe des heutigen Tages releaset werden.

Die beiden Neuzugänge von Brick Squad, Chief Keef und Young Scooter wollten sich bisher noch nicht zu dem Streit äußern. Wie es mit dem Label, das ehemals unter dem Namen So Icey Entertaiment bekannt war, weitergeht, ist bisher noch nicht klar. Auf eine friedliche Einigung zwischen den Streithähnen sollte man wohl nicht mehr hoffen.

UPDATE: Inzwischen hat Gucci Mane durch die ganzen unübersichtliche Angelegenheit seinen Majordeal bei Atlantic verloren. Eine genaue Begründung dafür gibt es noch nicht, es ist allerdings naheliegend, dass sein Rundumschlag bei Twitter der Grund dafür ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here