Trauer nach der Schießerei

Am frühen gestrigen Morgen gab Busta Rhymes ein Statement zur Schießerei, welche am Videoset zu dem Remix seiner Single "Touch It" stattfand, ab. Busta, begleitet von vier Bodyguards, erwieß Ramirez erst am zweiten Tag der Trauerfeier die Ehre, einen Tag nach der Familie des Bodyguards. Er wollte keine Presse, in dieser Zeit des Trauerns durch seine Anwesenheit anziehen, sagte Busta Rhymes in seinem Statement.
Die Behörden glauben nun, dass ein Streit zwischen dem Ruff Ryders Präsidenten Swizz Beatz und G-Unit Mitglied Tony Yayo die Schießerei entfacht haben soll, bei der Busta Ryhmes Langzeitbodyguard, Ramirez, erschossen wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here