Schießerei beim Videodreh

Am vergangenen Wochenende kam es während des Video-Shootings zu Busta Rhymes Remix-Single "Touch It" zu einem Schusswechsel. Dabei erlag der 29-jährige Bodyguard von Busta seinen Verletzungen im Krankenhaus.
Während dem Dreh in Brooklyn, New York, wo insgesamt rund 200 Personen beteiligt waren, erfolgte ein Drive-by-Shooting, bei dem insgesamt 14 Schüsse abgefeuert wurden. Busta Rhymes war zu der Zeit des Vorfalls in seinem Studio. Während die Polizei immer noch Videoaufzeichnungen und Zeugenaussagen analysiert, wartet man auf eine offizielle Mitteilung von Busta´s Label Aftermath/Interscope.
Zu der Single "Touch It" wurden insgesamt drei Remixe aufgnommen mit Features von Mary J. Blige, Missy Elliot, Rah Digga, DMX, Lloyd Banks, Papoose. In dem Video werden alle Gäste zu sehen sein, so wie Raekwon, Diddy, Winky Wright und Garry Sheffield.
Die Single ist Vorbote für langersehnte Album "The Big Bang" von Busta bei Dr. Dre, welches im April erscheinen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here