Casper: „Hinterland“ ist eher spontan entstanden

Auf dem splash! verkündete Casper live das Releasedate und den Titel seines neuen Albums. „Hinterland“ wird das mittlerweile dritte Soloalbum heißen, welches am 27. September erscheint. Auch das Cover wurde bereits veröffentlicht.

Eher spontan und von selbst sei „Hinterland“ entstanden, so Casper: Das gab es diesmal nicht, dass ist eher so on the go entstanden. Ich bin ja eineinhalb fast durchgetourt. Dann war’s so, dass ich gesagt hab, wenn wir dieses Jahr jetzt noch ’ne Platte machen wollen, dann müssen wir das jetzt machen.“  

Anders als bei „XOXO„, dem Vorgänger, habe er keinen genauen Plan für sein neues Album gehabt. „Bei „XOXO“ gab es die Vision. Da bin ich ins Studio und hab gemeint, das muss man so und so machen…“, so Casper im Interview mit dem splash-Mag.

Auch zu dem Klangbild von „Hinterland“ äußerte sich Casper bereits. Dieser soll sich von „XOXO“ unterscheiden. Ein neuer Song, der auf dem splash! von Caspers DJ vor dessen Auftritt gespielt wurde, klang nach ausgesprochen straightem Rap – ob dieser allerdings auf „Hinterland“ zu finden sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here