RAF 3.0: Keine Klagen wegen illegaler Downloads

RAF Camora alias 3.0 hat erklärt, er werde keine Abmahnungen wegen illegaler Downloads seines neuen Albums „Hoch2“ verschicken. In einem Facebook-Post stellte er klar, dass er das „behindert“ fände. Er habe diesbezügliche Angebote von offenbar auf solche Verfahren spezialisierten Rechtsanwälten abgelehnt, so der Wiener.

Wurde schon von 3 Anwälten wegen illegalen Downloadklagen kontaktiert! Doch ganz ehrlich… anzeigen finde ich genauso behindert!“ 

Stattdessen bedankte er sich bei allen, die bereit waren, für seine Musik Geld auszugeben. „Ich danke allen ehrlichen Käufern, die meinen Sound supporten!

Außerdem verwies er auf die Charts, die morgen vorab verkündet werden – die #1 ist für „Hoch2“ offenbar in greifbarer Nähe. „Spannung… STEIGT“ äußerte sich RAF dazu. Nach rap.de vorliegenden Informationen ist RAF die #1 kaum noch zu nehmen. 

Vor kurzem hatte RAF erklärt, „Hoch2“ sei bereits 40.000 Mal heruntergeladen worden und sich von dieser hohen Zahl enttäuscht gezeigt. Eine Quelle für diese Information nannte er nicht. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here