Bushido: Politiker drohen mit Anzeige

Mehrere Politiker drohen Bushido mit rechtlichen Konsequenzen wegen seines Parts auf Shindys Song „Stress ohne Grund„. Das Video ist kürzlich erschienen. Bushido erwähnt unter anderem Claudio Roth von den Grünen, Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister in Berlin (SPD) und Serkan Tören (FDP). Auch der Comedian Oliver Pocher wird namentlich erwähnt. 

Ein Sprecher des Berliner Senats kündigte nun an, dass man vorhabe, Strafanzeige gegen Bushido zu erstatten. Auch Tören will Strafantrag stellen. Gegenüber einer Berliner Tageszeitung erklärte er: „Das Video ist voller Hass. Ich verstehe es so, dass zu einem Mord aufruft.

Claudia Roth indes hat offenbar selbst keine Anzeige erstattet, unterstützt das Vorgehen von Wowi und Tören aber. „Bushido hat die Grenzen des Rechts überschritten. Sein Song ist ein eindeutiger Aufruf zu Gewalt und Mord“, so die Politikerin in der Sonntagsausgabe einer großen deutschen Tageszeitung.

Der Son „Stress ohne Grund“ ist auf Shindys Album „NWA“ enthalten, das gestern erschienen ist. 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here