Genetikk mit „D.N.A.“ weiterhin in den Top 10

Genetikk sichern sich auch in der zweiten Woche nach dem Release ihres Albums „D.N.A.“ ein Plätzchen in den Top 10 der media control Charts. Die Platte konnte sich in der zweiten Chartwoche auf einem soliden Platz # 10 festsetzen. In der ersten Woche war das Duao direkt auf der #1 gelandet. „Platz 10 für „D.N.A.“ in Woche 2… Genetikk Fans müssen immer direkt übertreiben!“, so das Duo über Facebook.

Karuzo und Produzent Sikk sind beim Düsseldorfer Label Selfmade Records gesignt, neben Künstlern wie Kollegah, der übrigens auch einen der Featureparts auf „D.N.A.„, was für „Da Neckbreaker Aliens“ steht, beisteuert. 

Der nächste große Coup des HipHop Duos aus dem Saarland ist dann der Auftritt auf Deutschlands größtem HipHop Festival, dem splash!. Zeitgleich zum Start des splash! Festivals folgt dann auch die B-Seite der Single „Liebs oder lass es“ mit keinem Geringeren als Method Man vom Wu-Tang Clan

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here