Cassidy ist schuldig

Gestern wurde Barry „Cassidy“ Reese wegen unerlaubtem Waffenbesitz, fahrlässiger Tötung und schwerer Körperverletzung für schuldig erklärt. Seine Strafe beträgt von 11 ½ bis zu 23 Monaten.
Im April 2005 war Cassidy außerdem an einer Schießerei in Philadelphia beteiligt, bei der eine Person ums Leben kam. Die Polizei fand Pistolen und Gewehre bei Cas und zwei weiteren Männern, damit sollen sie auf insgesamt drei Personen geschossen haben. Ein 22 jähriger Mann, Desmond Hawkins, erlag  dabei seinen Verletzungen. Nun hat Cassidy mit einer mehrjährigen Bewährungsstrafe zu rechnen.
Cas stellte sich im Juni 2005 freiwillig und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here