J-Swift Drogen-Doku

Über J-Swift, der früher Mitglied und Produzent der Rap Combo „The Pharcyde“ war, wurde nun der Dokumentation: “1 More Hit” gedreht.
Dieser Dokumentarfilm zeigt die Entwicklung von J-Swift und die ist spannender und tragischer als man annimmt:
Als Swift cracksüchtig wird, verliert er zunächst Alles aber bekommt dann doch eine zweite Chance. Ein TV-Sender bietet ihm an, eine Reality Show über seine Situation zu drehen… Dies geht eine Weile gut, doch dann stellt sich heraus: "that reality television and crack addictions are a dangerous combination".

Die geplante Show wurde also nie zu Ende gedreht, aber das verwendete Material kommt in der Doku zum Tragen und auch die Probleme beim Aufnehmen seines Comeback Albums „Negro Knievel“ sowie die ganzen Probleme und Schwierigkeiten, die durch die Cracksucht entstanden, werden nicht ausgespart.

Spätestens nach der Doku sollten die Gefahren illegalen Drogenkonsums deutlich werden und die Warnung des Films beim Zuschauer ankommen.

Seiner Webseite nach ist J-Swift glücklicherweise seit 5 Wochen wieder clean. Hoffen wir alle, dass dies auch so bleibt. Auf eben jener besagten Website gibt es weitere Infos zum Film und ein Trailer obendrauf.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here