Kollegah verlängert bei Selfmade

Kollegah, seit neustem Goldrapper und Teil des „Stiernackenkommandos“ hat seine Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Label Selfmade verlängert. Dies schien bei über 80.000 Platten die „Jung, Brutal, Gutaussehend 2“ in der ersten Woche absetzten konnte, aber eh längst nurnoch Formsache zu sein. In der kongenialen verbindung mit Farid Bang, hatte es Kollegah fertiggebracht in der ersten Woche nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz direkt auf Platz eins der Albumcharts zu stürmen. JBG2 war damit das meistverkaufte Hip-Hop Album der ersten Woche, dass dieses Land je gesehen hat.

Elvir Omerbegovic, Geschäftsführer von Selfmade, zeigte sich dementsprechen zufrieden Kolle weiterhin unter den eigenen Fittichen zu haben. „Never change a winning team. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre.“

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here