„JBG 2“ in der dritten Woche immer noch Top 5

Auch in der dritten Woche hintereinander grüßt „Jung Brutal Gutaussehend 2“ von Kollegah und Farid Bang von oben: Das Album erreicht Platz 5. Das teilen Selfmade Records auf ihrerHomepage mit.

Die guten Nachrichten für den Boss und den Banger reißen also nicht ab. Gestern war bekannt geworden, dass das Album bereits Goldstatus erlangt hat. In der ersten Woche war „JBG 2auf Platz 1 gechartet und hatte Heino von der Spitzenposition verdrängt. In der Folgewoche war das Album auf Platz 3 gelandet. „Jung Brutal Gutaussehend 2“ kann man mittlerweile kostenlos im Stream anhören.

Man darf gespannt abwarten, welche Schlüsse man in den Chefetagen der Musikindustrie daraus zieht. Es wäre jedenfalls keine Überraschung, wenn in einem halben Jahr plötzlich zwei bis dato völlig unbekannte Rapper einen Majordeal bekommen, die man in A&R-Kreisen für geeignet hält, den Erfolg von Kollegah und Farid Bang zu wiederholen. Die Erfahrungen der Vergangenheit sprechen jedenfalls stark dafür…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here