Source vs. Funkmaster Flex: Runde 2

Was die "Source" in letzter Zeit abzieht, kann man locker unter dem Slogan "The Source gegen die Welt" laufen lassen. Diverse Klagen, Stress mit Awards, Übernahmegerüchte und der nicht enden wollende Beef mit Funkmaster Flex. Hintergrund: In ihrer Novemberausgabe berichtete die "Source" über die vermeintlich betrügerichen und kontroversen Praktiken des Radiosenders Hot 97. Daraufhin äußerte sich Flex in einer seiner Sendungen diskreditierend gegenüber Bezinos mageren Albumverkäufen und den finanziellen Schwierigkeiten der "Source". Die "Source" reagierte mit einer Klage auf "Öffentliche Verunglimpfung". Der neueste Newsletter der selbsternannten "HipHop Bibel" behauptet, diverse Künstler interviewt zu haben, die von ihren persönlichen, schlechten Erfahrungen mit Hot 97 berichten.  Weiter zu lesen ist ein Vorwurf gegen Flex, der laut Augenzeugenberichten, einen Bestechungsscheck in Höhe von 500.000 bis ca. 1 Million Dollar entgegen genommen haben soll, um ausgewählte Tracks zu spielen.  Die Januarausgabe der "Source" wird ein exklusives Interview mit Doc Wynter, dem Senior Vize-Presidenten für Urban Programming enhalten. Durch Wynters Führung, gelang es dem Radiosender Power 105 erstmal eine größere Hörerschaft zu erreichen, als der Erzrivale Hot 97. Wynter wird auch die Gespräche erläutern, die dazu führten, dass Jay-Z und Nas sich bei dem 105 Powerhouse Konzert wieder versöhnten. Zwar war 105 jüngst recht erfolgreich, doch musste der Programm Direktor des Senders dennoch  gehen. Er wurde der Bestechung überführt.

Noch gab es keinen Kommentar von Hot 97 bezüglich der Januarausgabe der "Source". Man darf sich aber sicher sein, dass diese Geschichte noch lange nicht beendet ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here