Ma$e auf neuem Label?

Nachdem Bad Boy Ma$e bei dem Anger Management Tour-Stopp in New York zusammen mit Young Buck einige Tracks perfomt hat und wenig später in einem Interview mit Whoo Kid erklärte, dass er sich momentan im Studio befindet, neues Material aufnimmt und auf der Suche nach einem neuem Label ist, scheint es, als ob dieses neue Label 50 Cents G-Unit sein wird. Bei der US-TV Show: BET’s 106 & Park hat sich Fifty zu den Grüchten geäussert. "Right now I am just working with Ma$e on his album. But if all goes well after the project is released then we will be signing him to the label." Mittlerweile hat Ma$e auch die Gründe genannt, warum er kein Bad Boy mehr sein will. "When I came back to Bad Boy, they didn’t want me to go where I wanted to go [with the music]. They wanted me to do what was safe for them. I had to pretty much sabotage myself. Everybody knows who I am." Ma$e scheint künstlerische Freiheit mittlerweile sehr wichtig zu sein, denn er hat auch angekündigt, bei der G-Unit seinen eigenes Ding machen zu wollen. "I ain’t going to be 50, I ain’t gonna be Usher, but right in between."

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here