Bushido muss Rekordkaution zahlen

Wie mittlerweile allgemein bekannt ist, wurde Bushido für eine Kautionssumme von 100 000 Euro aus dem Gefängnis in Linz entlassen. Gerüchte besagen, dies sei die bisher höchste Kautionssumme, die jemals für eine Entlassung aus der Linzer U-Haft gezahlt werden musste! Nicht nur in Sachen Kaution wollten die Österreicher an Bushido wohl ein Exempel statuieren, laut gut unterrichteten Kreisen wurde der berliner Gangster Rapper auch in der U-Haft ungewöhnlich schlecht behandelt. Zur Zeit befindet sich Bushido noch in Österreich, wann er zurück nach Deutschland kommen darf, ist zur Zeit noch unbekannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here