BOZ chartet auf 60 – Cro weiter in den Top Ten

Auch diese Woche gibt es wieder Neuigkeiten aus den deutschen Charts. Wie Media Control vorab mitteilten, wird der Hamburger BOZ mit seinem Debütalbum für Rattos Locos, "Kopfkrieg", auf Platz 60 der deutschen Albumcharts einsteigen. Verwöhnt von zahlreichen einstelligen Chartplatzierungen in den letzten Monaten mag das erstmal etwas ernüchternd klingen. Für das Debüt eines auf einem Independentlabel veröffentlichenden Künstlers ist das aber durchaus ein schöner Erfolg.

BOZ selbst bedankte sich via Facebook bei seinen Fans. "Bin auf Platz 60 in den albumcharts eingestiegen! Ich danke allen die es gekauft haben für die unterstützung!" Alles Wissenswerte rund um "Kopfkrieg" sowie über BOZ bisherige Karriere, seine Ansichten über Geld, Erfolg und Glück finden sich im Interview mit dem Hamburger.

Der Stuttgarter Cro wiederum hält sich mit seiner Single "Easy" auch in der dritten Woche in Folge in den Top Ten. Er verbessert sich im Vergleich zur vorwoche sogar um zwei Plätze, von der 7 auf die 5. Dies gab sein Label Chimperator gestern bekannt. Der anhaltende Erfolg ist umso bemerkenswerter, da der Song bereits ganze 16 Wochen lang vor dem Release als Free-Download erhältlich war.

Und auch ein alter Dauergast in den Albumcharts konnte sich noch mal steigern. Peter Fox' "Stadtaffe" klettert von 97 auf 79.

Die offiziellen Charts werden am Freitag bekanntgegeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here