Nicki Minaj bricht Rekord

Anfang der Woche hatte es aus dem Hause Nicki Minaj, der erklärten Lieblingsrapperin der rap.de-Redaktion, noch eher durchwachsene Neuigkeiten gegeben, sprich, eine gute und eine schlechte Nachricht (rap.de berichtete: Nicki Minaj-Album verschoben). Was für einen Unterschied ein paar Tage doch machen können: Heute gibt es ausschließlich positives von unser aller Harajuku Barbie zu berichten.

So nannte die Gute endlich einen neuen Releasetermin für ihr zweites großes Album "Pink Friday: Roman Reloaded" bekannt, nachdem der ursprüngliche Veröffentlichungstermin am Valentinstag gecancelt wurde. Ab 3. April soll das neue Werk erhältlich sein, das laut früherer Aussagen von Nicki weniger poppig und dafür verrückter als sein Vorgänger ausgefallen sein soll.

Außerdem hat Nicki Lowinksi mit ihrem kürzlich veröffentlichten Video "Stupid Hoe" (hier geht's zum Video) einen neuen Rekord auf- und damit logischerweise einen alten eingestellt. Der grellbunte Clip wurde am ersten Tag seines Erscheinens sage und schreibe 4,8 Millionen mal angeschaut. Das hatte vorher laut Vevo noch niemand geschafft. Vevo ist eine Musikvideo- und Entertainment-Website, die von Sony Music, Universal Music Group und der Abu Dhabi Media Company gemeinsam betrieben wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here