Chefkoch: „Friss oda stirb“ kommt

Chefkoch ist nicht gerade das, was man gemeinhin als Newcomer bezeichnet. Seit 1998 rappt der kräftige junge Mann aus Berlin bereits. Anfang des Jahrtausend machte er sich mit seiner Crew, der Kaosloge einen Namen. Trotzdem er also auf eine über 13jährige Laufbahn am Mic zurückblickt, erscheint jetzt erst am 17.Februar sein erstes Soloalbum "Friss oda stirb".

Erscheinen wird das Album über I Luv Money, das Label von King Orgasmus One. "Orgi hat mich vor zwei oder drei Jahren an meinem Geburtstag angerufen", erklärt Chefkoch in einem exklusiven Statement gegenüber rap.de. "Da hat er mich gefragt, was mit meinem Album ist, er würde es gerne rausbringen."

"Friss oda stirb", das von DJ Pete (Kaosloge), Dead Rabbit, Dirty Dasmo und Evergreen produziert wurde, bezeichnet Chefkoch als Sampler, da die Tracks über die letzten Jahre entstanden sind. "Der älteste Song auf dem Album ist sechs Jahre alt. Aber es sind auch brandneue Stücke drauf."

Angekündigt war "Friss oda stirb" schon länger, aufgehalten hatten ihn persönliche Dinge wie der Tod seines Vaters 2005. "Da habe ich eine Zeitlang gar nichts mehr gemacht, ich musste mich erstmal selbst finden." Außerdem verfolgte ihn ein geradezu biblischer Fluch, was abschmierende Rechner und Festplatten angeht. Keine leichte Situation. "Hör mir uff, Mann", brummt er. "Zum Glück wohne ich Hochparterre."

"Die erste Geburt ist halt immer die schwerste", nimmt er die lange Verzögerung aber mit Humor. Die nächsten Niederkünfte sind schon absehbar: Derzeit arbeitet Chefkoch schon an seinem zweiten Soloalbum, ein Feature-Album mit Gastparts von u.a. Harris, Abroo, Omik-K und Morlockk Dilemma ist ebenfalls in Planung.

Die Trackliste und das Cover von "Friss oda stirb" gibt es auch schon:
 

Tracklist:

01. Intro
02. Friss oda stirb
03. DKDF
04. Jeder für sich – (feat. Joachim Deutschland)
05. Mein Weg
06. KL 2011 – (feat. Kaosloge)
07. Meine Armee
08. Falschrum
09. Hast du schon mal
10. Truc de fou – (feat. Nasme von Trouble Fetes & R le Stick von FMR)
11. Hörst du nicht – (feat. Der Reudige)
12. Sing für sie – (feat. Ange da Costa & P-Rzm)
13. Sie und ich
14. Steh auf – (feat. Asek)
15. Die Kleine in weiß

Bonus Tracks:

16. F.O.S. Exxxklusiv – (feat. Q-Millah)
17. Reudig – (feat. der Reudige & Asek)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here