Snoop kifft auf Rezept

Dass Snoop Dogg gerne mal die eine oder andere Sportzigarette dreht und anzündet, ist kein großes Geheimnis. Auch den US-amerikanischen Behörden ist dies durchaus klar. So wurde der Doggfather am vergangenen Wochenende in Texas bei einer Routine-Verkehrskontrolle mit grünen Kräutern erwischt.

Snoops Tourbus wurde im Bundesstaat Texas kontrolliert. Die Drogenspürhunde erwiesen sich in diesem Fall nicht als bester Freund ihres Namensvetters, sondern förderten eine Medikamentendose mit vorgedrehten Joints zutage, die Snoop im Mülleimer deponiert hatte. Snoop konnte zwar ein Rezept für Marihuana vorweisen, das aber gilt nur in seinem Heimatstaat Kalifornien. In Texas hingegen sieht man die Dinge erwartbarerweise nicht so entspannt.

Nach seiner Vernehmung wurde Snoop wieder auf freien Fuß gesetzt. Angesichts seiner Vorgeschichte, die bereits einige ähnliche Vergehen umfasst, drohen ihm jetzt bis zu sechs Monaten hinter schwedischen Gardinen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here