Baba Saad-Tour verschoben

By Redaktion
In NEWS
Jan 13th, 2012
336 Views
Im rap.de-Interview hatte Baba Saad erst kürzlich über seine "Ein Halunke auf Beute-Tour" gesprochen und einige Specials dafür angekündigt, zum Beispiel die Bekanntgabe eines neuen Signings auf seinem Label Halunkenbande und den Release des aus älteren Aufnahmen bestehenden Albums "Abgelehnt" (hier geht's zum Interview).

Doch gestern gab der Bremer Rapper auf seinem Facebook-Account bekannt, dass die Tour nicht wie geplant Ende Februar starten kann. Der Grund sind offene juristische Verfahren, u.a. die Klage einer Kellnerin, die behauptet, nach einer gemeinsamen Nacht von Saad gewürgt und geschlagen worden zu sein – angeblich wollte sie lieber weiterschlafen statt frühstücken zu gehen.

"Im Februar erwarten mich mehrere Gerichtsverhandlungen (unter anderem wegen der "Kellerin“-Story aus der Bild-Zeitung), die auch durch einige Anwaltstermine vorbereitet werden müssen und sich auf mehrere Verhandlungstage strecken können. Aufgrund dieser Termine, die größtenteils im Tourzeitraum liegen, ist es mir leider nicht möglich, die Tour ordentlich zu spielen und euch die Shows zu liefern, die ihr verdient habt", so Saad.

Die Tour ist also erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Release von "Abgelehnt" ist davon allerdings nicht berührt, das Album erscheint wie geplant am 4. März – ursprünglich war vorgesehen gewesen, es parallel zur Tour zu veröffentlichen. Im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können umgetauscht werden.