„JBG 2“: Konzert in Wien abgesagt

Das Konzert von Kollegah und Farid Bang im Rahmen der „JBG 2“-Tour in Wien, das am 11. April stattfinden sollte, wurde abgesagt. Das hab Kollegah bei Facebook bekannt. Als Grund nannte er „behördliche Auflagen„, ohne genauer auf diese einzugehen.

Wir hoffen die Show zu einem anderen Zeitpunkt nachholen zu können, Genaueres dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt aber leider noch nicht sagen„, so Kollegah weiter. Bereits gekaufte Tickets könnten an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Was genau die besagten „behördlichen Auflagen“ sind, die zur Absage des Konzerts geführt haben, ist noch unklar. Denkbar wäre etwa, dass von amtlicher Seite die Aufführung bestimmter Songs untersagt wurde und Farid Bang und Kollegah unter diesen Bedingungen lieber ganz auf den Auftritt verzichtet haben.

Ärger im Zusammenhang mit Auftritten hatte Kollegah bereits Ende 2011 gehabt. Seinerzeit hatten in Bremen und Bielefeld lokale linke Gruppen versucht, Druck auf die Veranstalter auszuüben, um so eine Absage der Konzerte zu erreichen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here