Roger Rekless im Interview: Alltagsrassismus, das N-Wort, Deichkind und das Dasein als Buchautor

Roger Rekless ist ein Multitalent. Er ist seit Jahren als Rapper aktiv, produziert, moderiert, singt, schreit, debattiert und ist an den Plattendecks aktiv. Ganz nebenbei ist er kürzlich unter die Buchautoren gegangen und wurde im Zuge des diesjährigen Reeperbahn-Festivals als neues Band-Mitglied bei Deichkind vorgestellt.

Ich habe das Münchener Hip-Hop-Urgestein vor seiner Lesung im Prachtwerk Neukölln auf einen schwarzen Tee getroffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here