Kollegahs Alpha Mentoring: Zwei Vice-Reporter schleusen sich Undercover ein

Eine Vice-Recherche gewährt erstmals öffentliche Einblicke in Kollegahs Coaching-Programm. Über mehrere Wochen schleusten sich die Reporter Johann Voigt und Paul Schwenn Undercover in das „Alpha Mentoring“ ein.

Unter dem Tarnnamen Marco Konopka täuschten die beiden Interesse vor und verschafften sich so Zugang zu den Leistungen des Programms. Ihre Vorwürfe gegen Kollegah und Baulig Consulting, die Firma, die gemeinsam mit ihm das Mentoring betreibt, sind massiv.

Während der Recherche seien sie „massiv unter Druck gesetzt und getäuscht“ worden. Nach ihrer Darstellung hat ein Mitarbeiter ihr Alter Ego Marco sehr hartnäckig zum Vertragsabschluss gedrängt. Zudem habe dieser falsche Angaben über das Widerrufsrecht gemacht. Er habe den Eindruck erweckt, dieses bestehe nicht bei sofortigem Beginn des Programms.

Auf ihre Anfrage hin habe Kollegah erklärt, er könne die Vorwürfe nicht nachvollziehen. Die Baulig Consulting wiederum habe „personelle Konsequenzen“ angekündigt für den Fall, dass sich die Vorwürfe in einer internen Untersuchung bestätigten.

Außerdem versuche Kollegah, den Teilnehmern des Programms sein Weltbild aufzudrücken, so die Reporter weiter. Er bestärke sie in ihren bereits vorhandenen verschwörungstheoretischen Ansichten und habe u.a. in einem Video-Gruppenchat erklärt, Satan sei eine reale Person, die ihre Instruktionen an die Mächtigsten der Welt weitergebe. Diese säßen an der Spitze einer Machtpyramide. Dies wohlgemerkt auch gegenüber einem jungen Mann, der laut eigenen Angaben beim Beten Stimmen gehört habe, also offensichtlich bereits unter psychischen Problemen litt.

Expert*innen, denen sie ihre Recherche-Ergebnisse gezeigt hätten, schätzten das Alpha Mentoring als „Guru-Bewegung“ oder „Gehirnwäsche“ ein, nannten es „unseriös“ und warnten vor einer weiteren Radikalisierung und Abschottung.

Hier liest du die ganze Reportage

 

 

 

 

21 KOMMENTARE

  1. Kollegah packt nur die Wahrheit aus. Die Welt wird von Illuminaten/Satanisten regiert, drecks pack. Gott wird bald kommen und hier aufräumen. Die Medien sind auch die größten Verbrecher, lügen und manipulieren uns.

  2. Boah, Oli dem zeigst du es aber jetzt richtig!! Du bist so mächtig, Oli, der Kolle hätte sich nicht mit dir anlegen sollen!!

    Für alle anderen:
    Augen auf bei der Berufswahl. Denkt auch daran ob ihr in zwanzig Jahren noch damit glücklich sein werdet.

  3. Kolle ich bin dein treuster Fan und bald wird Deutschland wieder in schock versetzt PS ich steige als terrorrapper ein und dann darf sich dieses scheiß Land sich wieder entschuldigen und für euch Neider ich lebe in meinem Land wem es ned passt kann nach amerika mfhoch

  4. Ich hab ihn mal wirklich gefeiert, aber Menschen, die in einer verzweifelten Lebenslage sind, noch auszubeuten und dann zu sagen Satan sei eine Person und für alles schlechte verantwortlich ist heuchlerisch und psychotisch. Nicht Satan oder irgendwelche anderen Hirngespinste sind für unheil verantwortlich, sondern nur Arschlöcher wie Kollegah…

  5. Fick Vice, rap.de und seine Reporter euer Rufmord bringt keine und Alpha und erst recht keinen Boss zum Fall. Die Wahrheit wird ans Licht kommen und Kollegah hat wenigstens die Eier über die Wahrheit zu reden.

  6. Kolle behauptet der Teufel sei real und Olli kann Buzzfeed zitieren. Was ist schlimmer? Evtl die 18 Monate Haft für den in 50 Fällen des sexuellen Missbrauchs von minderjährigen verurteilte Hedgefondmilliadär Jeffrey Epstein? Nein mit nichten. Kollegah verführt mit voller Absicht psychisch labile Jugendliche und Olli kann das sehr wohl ferndiagnostizieren ihr Hater. Genau so sicher kann Bill Clinton behaupten er habe ein reines Gewissen und sei nur aufgrund von ausgebuchten Economyklassen 26 mal in den Privatjet des oben genannten Milliardärs gestolpert. https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/2019-07-12/jeffrey-epstein-s-private-island-in-the-caribbean-has-gone-quiet

  7. Der Vice Artikel hat mich auch zum Nachdenken gebracht. Vor allem das Satanzeug und der gleichen, damit kann ich nichts anfangen, gläubig bin ich auch nicht. Klar ist aber auch, dass in dem Artikel eine klare Richtung eingeschlagen wurde, da es mit Sicherheit auch gute Dinge bei der Sache gibt.
    Seiner Musik schenke ich dennoch Zuneigung, denn die motiviert, dafür brauche ich kein „Alpha-Couching“.
    Skepsis.

    • Niemand bezweifelt, dass Ehrgeiz, Disziplin und andere Werte die von Kolegah vermittelt werden, schlecht sind. Auch ist nicht auszuschliessen, dass es ihm AUCH darum geht Gutes zu tun. Kann alles sein. Das rechtfertigt aber nicht, unwissenschaftliches, dummes Zeug in eine Ideologie zu verbasteln, um daraus Profit zu schlagen. Der kleine Rest an gutem Willen, wiegen die gefährlichen Mechanismen dahinter bei weitem nicht auf. in Kombination mit seinen abstrusen Verschwörungstheorien, Satan, seinem Judenbild, ach ja und das Anzweifeln der Evolutionstheorie begibt sich Kolle in historisch sehr ekelhafte Gesellschaft.

  8. Kollegah hat seine Karriere als Blender / Con-Artist gestartet und führt sie als solcher fort. Überraschung!
    Dass der Typ ein unseriöser Bauernfänger ist, ist nur für Bauern streitbar.
    Am offensichtlichen Widerspruch in seiner Ideologie, dass man sich als Alpha in der Pyramide nach oben kämpfen soll, dort aber Satan zu finden ist, stört niemanden. Bzw fällt keinem auf. Wer nämlich um eine Ecke denken kann, würde bei so einem Staubsaugervertreter gar nicht erst einkaufen. Arme Schweine.

  9. Früher hab ich auch Kollegah gehört aber mittlerweile ist er ja nur noch peinlich.
    Wie er jetzt diese ganzen Opfer ausnimmt (die genau wie er natürlich niemals echte ‚Alphas‘ sein werden) mit seinem schleimigen Unternehmerlackaffengetue ist ja das größte Armutszeugnis überhaupt und wirklich alles andere als ‚ehrenhaft’…Wenn wirklich auf nur ein Funken seiner alten Texte und seines Images wahr wären und er solchen finanziellen Erfolg hatte wie er immer allen unter die Nase reibt, würde er sich doch nie im Leben herablassen, mit den Problemen von solchen Komplettversagern seinen Tag zu verbringen… Wahrscheinlich braucht er echt Geld da seine Musik mittlerweile out ist xD

  10. was muss man für ein weirdo sein, um sich allenernstes an die eier von diesem vogel zu hängen, und ihn inbrünstig als „boss“ zu bezeichnen??
    kollegah ist ein unsympathischer keko, der während seines durchbruchs permanent auf koks war. und so jemand macht jetzt auf messias, der die neue herrenrasse der „alphas“ hreanzüchten will?
    schämen soll er sich.

  11. „Expert*innen, denen sie ihre Recherche-Ergebnisse gezeigt hätten, schätzten das Alpha Mentoring als „Guru-Bewegung““

    Welche Experten? Gibt es Experten hinsichtlich der Einschätzung von Mentaltrainern? Ich würde die gerne auch kennen, anstatt einfach nur Hetze zu verbreiten. Vor allem würde ich dann auch gerne von denen wissen, welche Mentaltrainer denn so viel günstiger und seriöser seien. Aber gut, lieber mal bei der Volkshetze mitmachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here