rap.de-TV: Mit sido in Neukölln

Sozial benachteiligte Jugendliche in Neukölln plus Hip Hop Musik. Das klingt auf jeden Fall nach einer optimalen Mischung, doch was die Teilnehmer der coo-too-coo Kurse „CD Produktion“ und „Veranstaltung Organisieren“ lernen mussten, hatte dann doch weniger mit dem zu tun, was sich so mancher Jugendliche erhofft hat.
Tonnenweise Papierkram durfte erledigt und vor allem Ausdauer musste an den Tag gelegt werden. Die Teilnehmer lernten dabei in einzelnen Arbeitsschritten, die rechtlichen und technischen Voraussetzungen für die Herstellung einer CD, sowie die organisatorischen Grundlagen, um eine Veranstaltung durchführen zu können. Im Endeffekt also die ersten Schritte, um in Zukunft als Labelbesitzer und Eventmanager arbeiten zu können.
Nun ganz so ausgefeilt sind die Kurse des sozialen Trägers dann doch nicht, der neben den oben genannten „betriebswirtschaftlichen“ Kursen auch noch Streetdance und Theaterworkshops anbietet.  
Am Ende der Mühen stand dann aber doch das einigermaßen „coole“ Konzert mit sido und Alpa Gun auf dem Schulhof der hauseigenen Liebig-Oberschule, wo die meisten der Kursteilnehmer in diesem Jahr auch ihren Abschluss gemacht haben. Lampenfieber und Aufregung vor den großen Stars inklusive.

Ein Livebericht aus dem Herzen von Neukölln. Aufbau. Abbau und ein interessantes Gespräch mit dem ehemaligen Maskenmann.

Teil 1
Der Aufbau beginnt. Der Kurs stellt sich vor und sido erreicht den Veranstaltungsort. Leichte Berührungsängste, aber am Catering wird geschnippelt. Die Neuköllner Rap Kingz eröffnen das Konzert.

Sollte das Video nicht automatisch starten, lade Dir bitte die aktuellste Version des Adobe-Flashplayers herunter!

Hier gehts zu Teil 2 und Teil 3

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here