Eko Fresh

Nachdem bekannt wurde, dass Eko Fresh sich vorerst aus dem Rapgame zurückzieht und statt mit Worten nun eher die Fäuste fliegen lässt, wollen wir von rap.de mehr erfahren. So haben wir mit Erkrem Bora aka. Eko Fresh per elektronischer Post über seine Leidenschaft zum Wrestling, seinem Match gegen Eric Schwarz und über sein Label German Dream Entertainment gesprochen.

rap.de: Du hast Kontakt zu einigen deutschen Wrestlern von der GSW (German Stamped Wrestling). Zum Beispiel Murat Bosporus oder Michael Kovac. Wie kam der Kontakt zustande?

Eko Fresh: Ich habe einfach Michael Kovac auf MySpace angeschrieben und er hat mich zum „GSW International Impact“ in Gießen eingeladen, was wohl die größte Veranstaltung des Jahres ist. Da hab‘ ich dann Murat Bosporus kennen gelernt und es ging seit dem alles wie von selber.
rap.de: Ist bzw. war die Auseinandersetzung mit dem Wrestler Eric Schwarz Teil einer im Wrestling üblichen Storyline?

Eko Fresh: Wir hatten einen tatsächlichen Konflikt und haben am Tag der Pressekonferenz das erste Mal miteinander "geredet".



rap.de: Du hattest am Samstag den 19.01.08 ein Wrestlingmatch gegen Eric. Wie ist es gelaufen? Wie ging es Dir nach dem Match gesundheitlich?

Eko Fresh: Eigentlich ganz okay, ich hab‘ ein paar blaue Flecken und mein Rücken war etwas angeschlagen, aber er fühlt sich jetzt immer besser an. Jeder der sagt, dass das Wrestling Fake ist, sollte sich erstmal selber in den Ring stellen und dann sieht man selbst ob die Schmerzen auch Fake sind.
rap.de: Auch wenn Wrestling überwiegend Show ist, muss man körperlich trotzdem fit sein. Wie ja bekannt ist, warst du schon einmal im Krankenhaus wegen eines Lungenrisses. Hast du dir im Vorfeld sorgen um deine Gesundheit gemacht?

Eko Fresh: Nein Mann. 1.) war das eine einmalige Sache – ich bin ja kein Sportler und 2.) bin ich nicht der selbe Junge von früher. Ich habe richtig zugelegt. Langsam muss ich schon aufpassen, dass ich nicht zu fett werde (lacht). Nein, im Ernst, der körperlich schwache Freezee ist, wie man auch auf dem YouTube Video sehen kann, passé!
rap.de: Konntest du die Dinge, die du im Training von Murat gelernt hast, anwenden?

Eko Fresh: Ja, ein paar schon, Andere wiederrum nicht, ich hab‘ das mir Möglichste getan.


rap.de: Habt ihr euren Streit nach dem Match beigelegt?

Eko Fresh: Ja, das haben wir, es wurde sich nach dem Kampf die Hand gegeben. Ich denke aber, dass das Murat anscheinend nicht gefallen hat.
rap.de:  Warum? Was ist denn passiert?

Eko Fresh: Ich habe nicht mehr viel mitbekommen, aber Murat hat ihn daraufhin attackiert, mal sehen wie das alles weitergeht.
rap.de: Eric Schwarz benutzt im Ring ja das Gimmick eines "richtigen" Deutschen „Made In Germany“. Ist das auch ein bisschen so wie deutsch gegen türkisch?

Eko Fresh: Es ist schon sowas wie ein Länderspiel gewesen, aber was teilweise in den Foren abging, vor und nach dem Kampf, ist nicht mehr normal. Und ich rede hier definitiv von beiden „Seiten“. Es ist traurig zu sehen, wie viele das Internet nutzen, um ihren Hass anonym loszuwerden.
rap.de: Hast du dir persönlich die ganzen Foren angeschaut um zu checken wie die Leute deine Chancen sehen?

Eko Fresh: Ja, kurz vor dem Kampf bin ich ein paar Foren durchgegangen. Das war auch der Punkt an dem ich gemerkt habe: „Junge, du hast dich drauf eingelassen und musst da Morgen auch hin.“



rap.de: Wie wirst du dich zukünftig in der GSW einbringen?

Eko Fresh: Ich hab‘ jetzt einmal gekämpft, aber das ist nicht meine Hauptbeschäftigung. Ich werde weiterhin, immer wenn es geht, Murat zum Ring begleiten und das war’s.
rap.de: Also war es definitiv eine einmalige Sache dich im Ring zu sehen?

Eko Fresh: Ja, klar Alter!
rap.de: Du wirst ja im Musik-Bereich nicht ganz untätig sein. So bringst du zum Beispiel das SD (S. Diddy) Album "21 Gramm" am 25. Januar raus. Erzähl‘ uns was darüber.

Eko Fresh: Ja Mann, ich bin stolz, dass ich dieses Album rausbringen kann. S. Diddy ist eine Raplegende und der Vorverkauf läuft überraschend gut. Ich kann nur jedem raten sich"21 Gramm" zuzulegen, um einer der wenigen zu sein, der den Trend setted und nicht nur folgt.
rap.de: Wie sieht Ekrem Boras Zukunft aus?

Eko Fresh: Hoffentlich rosig! Ich habe diverse Optionen über die ich nachdenke, mal sehen. Ich sage euch Bescheid, sobald es soweit ist.


rap.de: Was wird es in Zukunft von German Dream geben?

Eko Fresh: Wir haben noch die Alben von Farid Bang und Capkekz in der Pipeline. Ebenso einen 2. Sampler der angekündigt war. Diesen will ich aber erst bringen, wenn wir wirklich eine Bombennachfrage haben. Mal sehen Alter, was sonst noch kommt – lasst euch überraschen.
rap.de: Wie sieht dein Alltag mit deinem Label aus? Kümmerst du dich selbstständig um die Promo deiner Künstler etc.?

Eko Fresh: Ich gebe mein Bestes und versuche meine Kontakte mit einzubringen, im Prinzip geht die Initiative aber von ein paar guten Menschen aus, die versuchen was an den Start zu bringen. Das wir es rapmäßig drauf haben, weiß jeder. Deswegen versuchen auch alle Anderen, uns unten zu halten. Wir werden sehen.



rap.de: Ein kurzes Brainstorming zum Schluss!

rap.de: Tupac?

Eko Fresh: Der beste Texter, der je gelebt hat.
rap.de: WWE (World Wrestling Entertainment)?

Eko Fresh: 1000 Stunden Unterhaltung, ich werde mir das noch irgendwann mit meinen Kids angucken.
rap.de: Eric Schwarz

Eko Fresh: Starker Typ.
rap.de: Kool Savas?

Eko Fresh: Fick deine Story 2.
rap.de: ersguterjunge?

Eko Fresh: Erfolgreichstes Label.
rap.de: Gras?

Eko Fresh: Fressen Kühe.
rap.de: Thomas Stein?

Eko Fresh: Onkel.
rap.de: Berlin?

Eko Fresh: Schöne Stadt.
rap.de: Köln?

Eko Fresh: Mein Bereich.

rap.de: Hast du den rap.de Usern zum Abschluss noch etwas mitzuteilen?

Eko Fresh: Ich weiß genau, dass es hier einige User gibt, die mich nicht leiden können. Das ist eure Sache, aber lasst es nicht an S. Diddy aus. Der Typ ist Killer und ihr wisst das auch, also zieht euch „21Gramm“ rein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here