Cro begleitet Madcon

Okay, natürlich kuckt niemand den Eurovision Song Contest. Der eine oder andere wird sich dennoch noch an "Glow" erinnern, den Song, den die Norweger von Madcon beim eben jenem Eurovision Song Contest 2010 mit einem gigantischen Flashmob auf der Bühne spielten. 125 Millionen Fernsehzuschauer weltweit haben das nämlich anscheinend verfolgt.

Madcon kommen aus Norwegen und sind dort, das kann man ruhigen Gewissens so sagen, Superstarts. Das hipHop-Duo hat siebenfach Platin erreicht und bereits diverse hochkarätige Acts wie Wu-Tang Clan, Busta Rhymes, 50 Cent und Alicia Keys auf deren Touren begleitet.

Nun werden sie selbst von einem hoffnungsfrohen jungen Rapper auf ihrer nächsten Tour begleitet. Es handelt sich dabei um niemand anderen als Cro, der erst kürzlich einen Vertrag beim Vorzeige-Indie Chimperator unterschrieben hat (rap.de berichtete) und dessen neues Mixtape "Easy" am 2. Dezember als Free Download erscheinen wird. Deren Chef Sebastian Schweizer will dem Neu-Signing damit die Möglichkeit geben, zum ersten Mal großem Publikum zu spielen. "Cro muss ins Radio und damit ist er auf dem besten Weg dort hin", so Schweizer.

Steffen Posner, Bookingchef bei Chimperator, bekundet, man wolle so den Bekanntheitsgrad von Cro schnell erhöhen. "Wir wollen bei Chimperator Live (der soeben neu gegründeten Booking-Firma, Anm. d. Verf.) auch unseren neuen Künstlern schnell und unkompliziert gute Möglichkeiten bieten Live zu spielen und eine Fanbase aufzubauen." Die "Glow“-Tour von Madcon sei dafür genau das richtige.

Damit verfolgt Chimperator seine Taktik, eigene Künstler auf den Touren größerer Acts unterzubringen, konsequent weiter. Vor kurzem gab man bekannt, dass die Orsons Herbert Grönemeyer auf seiner anstehenden "Schiffsverkehr"-Tour begleiten werden (rap.de berichtete).

Den Clip zu "Glow" von Madcon seht ihr zur Erinnerung hier:
 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here