Haftbefehl veröffentlicht „Unzensiert“ (Cover & Tracklist)

Da hat Haftbefehl sich kurzerhand mal zum Weihnachstmann erklärt. Kurz vor dem Fest des Besinnlichkeit hat der Offenbacher in der gleichen Nacht, in der auch der Soundclash gegen Sido stattfand, sein neues Mixtape „Unzensiert“ veröffentlicht. Das Cover ist dabei klar vom Klassiker „By All Means Necessary“ von Boogie Down Productions inspiriert.

Als Featuregäste geben sich u.a. Moses P, Xatar, Ufo361, Capo und Olexesh die Ehre. Als Fan des „Chabos wissen wer der Babo Remix“ darf man sich auf den Track „Chabos“ freuen, auf dem eine ähnlich große Anzahl Rapper versammelt ist – die allerdings für Haftbefehls Modelabel wirbt.

Das Release hatte sich bereits mit der Veröffentlichung von „CopKKKilla“ angedeutet, welches viele als Antwort auf BöhmermannsIch hab Polizei“ gesehen haben. Spätestens als Baba H dann mit „Depressionen im Ghetto“ eine „vorweihnachtliche Überraschung“ in Aussicht gestellt hatte, war das Release absehbar.

Tracklist:

01 Brudi namens Fuffi
02 Skit 2.1
03 069
04 Aus Hater werden Fans feat. Moses P
05 Frisch aus der Küche feat. Capo & Ufo361
06 CopKKKilla
07 Alles dreht sich
08 Skit 2.2
09 Wo ich herkomm feat. Milonair & Hanybal
10 Depressionen im Ghetto
11 Rolle auf Chrom feat. Celo & Abdi
12 Chabos feat. Milonair, DOE, Celo, Soufian, Hanybal, Enemy, Abdi, Brate Azzlack, Nimo, Bausa, Diar & Capo
13 Kalash feat. Soufian, DOE, Enemy & Diar
14 Golden Brown feat. Xatar
15 Odyssee feat. Bausa & DOE
16 Hang The Bankers feat. Olexesh

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here