Haftbefehl: BPjM setzt „Blockplatin“ auf den Index

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien setzt Haftbefehls „Blockplatin“ auf den Index. „Blockplatin“ ist bereits 2013 über Azzlackz erschienen und das dritte Solo-Album des Offenbachers.

Laut schnittberichte.com landet Haftbefehls Album nun auf Liste A der BPjM und wird somit zu der Kategorie „Medien mit jugendgefährdendem Inhalt“ gezählt. Wird ein Tonträger indiziert, darf er nicht mehr beworben und an Minderjährige verkauft werden. De facto muss er deshalb aus dem offenen Handel verschwinden.

Blockplatin“ ist als Doppelalbum erschienen und beinhaltet Tracks wie „Generation Azzlack“  , „Mann im Spiegel“ und „Chabos wissen wer der Babo ist„.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here