Genetikk sind auf dem „Need for Speed“-Soundtrack vertreten

Läuft bei Selfmade: Genetikk sind mit „Wünsch dir was“ auf dem „Need for Speed„-Soundtrack vertreten. Neben 60 weiteren internationalen Künstlern wird der Track aus Genetikks aktuellen Album „Achter Tag“ weltweit im wohl bekanntesten Racing Game zu hören sein.

Ausschlaggebend für die Kooperation zwischen EA, Ghost Games und Selfmade Records sei der Live-Auftritt von Genetikk auf der gamescom in Köln gewesen, heißt es. Neben den Selfmade-Artists werden unter anderem auch Riff Raff und Run The Jewels für den Rap-Anteil auf dem „Need for Speed“ -Soundtrack sorgen.

Die Neuauflage des Rennspiels für PS4 und Xbox One soll ab Anfang November erhältlich sein.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here